Ikonen sind Kult- und Andachtsbilder der Ostkirche, erzählen in Bildern Geschichten aus der Bibel.

Im Gegensatz zum gesprochenen oder gesungenen Wort, spricht die Ikone den Augensinn an und unterstützt die Vorstellungskraft.

Ikonen sind wie ein Fenster zur Ewigkeit. Durch die Ausstrahlung von Zeitlosigkeit kann sie ein offenes Tor zu Glauben und Spiritualität sein.

 

Der Bildträger ist eine Holztafel versehen mit einer Kreide-Leim Grundierung.

Gemalt wird mit Ei-Tempera.

auf you tube:

Ikonenmalen mit Peter und Martina Eichhorn www.ikonen-malen.at